Nächste Veranstaltungen

Eltern-Kind-Gruppe Samstag

Erziehungskompetenzen fördern
Sa. 15.06.24 15:00 - 17:00
Pfarrzentrum Papst-Johannes-Haus
St. Michael
Angaben zur Veranstaltung (Werden ins Programmheft und auf die Homepage übernommen)
Kinder lernen Kontakte knüpfen – Förderung des Sozialverhaltens im Freispiel
Fingerspiele – Anregung der Feinmotorik
Kniereiterspiele – Bindung der körperlichen Nähe
Bewegungsspiele – Förderung der Motorik
Entspannungsübungen – Förderung der Körperwahrnehmung
Alte Kinderlieder neu entdeckt – Musikalische Erziehung
Neue Kinderspiele neu entdeckt – Musikalische Erziehung
Vorstellung eines Buches – Förderung der Sprachentwicklung
Märchen erzählen – Phantasie und Vorstellungskraft fördern
Freies Malen – Förderung der Kreativität
Bastelaktion – Förderung der Kreativität
Kneten – Förderung der Kreativität und Motorik
Wahrnehmungsübungen – Spielen mit allen Sinnen
Tanzen – Musikalische Früherziehung
Schwungtuch – Förderung der Grobmotorik
Frühling mit Kindern – Förderung der Sinneswahrnehmung
Sommerzeit mit Kindern – Förderung der Sinneswahrnehmung
Winterzeit mit Kindern – Förderung der Sinneswahrnehmung
Kleine Entdecker im Wald – Kinder erkunden mit allen Sinnen die Natur
Erkundung der Natur – Schlittenfahrt und Schnee erleben
Tiere in der Natur erleben - Förderung der Sinneswahrnehmung
Lob: Was hat mein Kind heute/diese Woche gut gemacht? Wie lobe ich richtig, was ist zu viel? Was ist der Unterschied zwischen Lob und Ermutigung?
Urlaub: Worauf muss ich beim Urlaub mit Kind achten?
Bücher: Wie wecke ich bei meinem Kind Interesse für klassische (Bilder-) Bücher in einer digitalen Welt? Wie wichtig ist Vorlesen und Geschichtenerzählen?
Spielen in der Natur: Was sind potentielle Gefahrenquellen? Darf mein Kind sich draußen einfach mal austoben? Wie kann ich mein Kind draußen beschäftigen?
Bräuche rund um den Fasching: Eine Möglichkeit in eine andere Rolle zu schlüpfen
Osterbräuche gestern und heute: Was feiern wir an Ostern? Wie erkläre ich meinem Kind Ostern?
Religiöse Feste mit Kindern: Wie kann ich mein Kind einbeziehen? Was können Kinder bereits verstehen und wie vermittle ich Ihnen religiöses Brauchtum?
Kresse säen – Förderung der Feinmotorik und Vermittlung einer gesunden und ausgewogenen Ernährung
Sonnenblumen säen – Förderung der Feinmotorik

DiY Kosmetik

Meine erste Creme
So. 16.06.24 14:00 - 17:00
Schloss Tapfheim
KEB Aichach Friedberg
Hier bekommst Du das Wissen zum Einstieg in die Herstellung von individuellen Kosmetikprodukten.
Es wird gezeigt, wie einfach es sein kann, eigene Produkte herzustellen und diese auf die persönlichen Bedürfnisse anzupassen.

Kosmetik ohne fragwürdige Zusatzstoffe auf Deine Bedürfnisse abgestimmt. Mit bewährten Rezepturen, die leicht anzupassen sind. Nach dem Kurs kannst Du sofort loslegen und bekommst das erste eigene Produkt gleich mit heim.

Wir sprechen über Grundlagen einer Emulsion, die Rohstoffe und Vorteile der eigenen Herstellung.

Gymnastik für Senioren/-innen unter Anleitung

Übungen zum Erhalt von geistiger und körperlicher Fitness
Mo. 17.06.24 09:00 - 10:00
Martin-Luther-Haus
St. Michael
Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen erlernen unter Anleitung Übungen, die den Erhalt der körperlichen Beweglichkeit unterstützen. Die Übungen sollen auch in dem persönlichen Alltag integriert werden, um eine stetige Wirkweise zu gewähren. Teilweise kommen einfache Hilfsmittel die man im alltäglichen Leben findet wie z.B. Stuhl und Handtuch zum Einsatz.

Senioren Yoga

Gymnastik auf dem Stuhl
Di. 18.06.24 10:00 - 11:30
Caritas Sozialstation Mering
Bürgernetz Mering
Yoga vereint die positiven Wirkungen von Entspannungstechniken mit denen eines Bewegungstrainings. Die Körperübungen und die verschieden Entspannungs- und Atemtechniken steigern das seelische und körperliche Wohlbefinden. Alle Übungen werden im Kurs so gestaltet und dosiert, dass sie dem Einzelnen dienlich sind, je nach persönlicher Zielsetzung und Fitness oder Gesundheit.
Die regelmäßige Yoga-Praxis hilft beweglich, belastbar und leistungsfähig zu bleiben.
Di. 18.06.24 14:00 - 16:00
Caritas Sozialstation Mering
Bürgernetz Mering
Wir lernen verschiedene Musterarten beim Stricken kennen. Dabei werden Beweglichkeit gefördert und präventiv die Feinmotorik gestärkt.
Di. 18.06.24 18:00
Gumppenberg
KEB Aichach Friedberg
Di. 18.06.24 18:30
Online
Online-Veranstaltung
In diesem Online-Vortrag informiert Frau Birgit Zwicknagel vom Verein
Computermäuse e.V. zum Thema sicherer Umgang mit digitalen Medien.
Der Vortrag richtet sich insbesondere an Angehörige von Menschen mit Beeinträchtigungen.
Es geht unter anderem darum:
o Hat mein Kind schon genügend Weitblick für die Handlungen im Netz?
o Welche Geräte sind geeignet?
o Wie werden Sicherheitsvorkehrungen eingerichtet?
o Welches technische Grundwissen braucht man?
o Welche Möglichkeiten und Gefahren ergeben sich durch digitale
Medien?
Datum
Uhrzeit
Ort
Dienstag, 18.06.2024
18:30 Uhr
Online
Die Teilnahme am Vortrag ist kostenlos.
Fragen und Anmeldung unter oba.augsburg@malteser.org oder 0821 2585060
Den Zugangslink zur Veranstaltung erhalten Sie einige Tage vor der Veranstaltung.
Mi. 19.06.24 14:30
St. Leonhard
Bürgernetz Mering
Die Wallfahrt zum Hl. Leonhard reicht bereits über 700 Jahre zurück. Aufgrund des großen Pilgerstroms entstand in den Jahren 1450 bis 1457 die jetzige Kirche im spätgotischen Stil.
Über edie Jahrhunderte hinweg veränderte sich die Innenausstattung von der Spätrenaissance über Barock zum prachtvollen Rokokostil.
Dekan Stefan Gast erklärt uns in einer ausführlichen Führung die Besonderheiten der Wallfahrtskirche.

Ich mag dich, Du nervst mich

Geschwister und ihre Beziehungen
Do. 20.06.24 19:30
Kultursaal der Gemeinde Pöttmes
KEB Aichach Friedberg
Geschwisterbeziehungen haben - ebenso wie die Eltern-Kind-Beziehung - großen Einfluss auf die Persönlichkeitsentwicklung eines Menschen.
Eltern können durch ihre wohlwollende Anleitung dazu beitragen, dass zwischen Geschwistern ein inniges Band entsteht.
Im Vortrag werden folgende Aspekte behandelt:
*Grundlegende Gedanken zum Thema Geschwister
*Geschwisterstellungen und ihr Einfluss auf die Persönlichkeitsentwicklung
*Streit, Eifersucht, Konkurrenz - was können Eltern dazu beitragen, dass das Geschwisterverhältnis freundschaftlicher wird?

Nach dem Vortrag gibt es Zeit für Fragen und Austausch.

Referentin: Rita Reichenbach-Lachenmann, Pädagogin (MA),
langjährige Erfahrung in der Elternarbeit

Gefördert im Rahmen des Gesetzes zur Förderung der Erwachsenenbildung (EbFöG)

csm_certqua_siegel_qesplus_klein_4c_446dae5b9c